Vanillekipferl – kein Rezept, sondern „achtsame Beiläufigkeit“

Natürlich haben wir heute Weihnachtsplätzchen gebacken. Umso lieber, weil der Zweitklässler nun auch in Quarantäne ist.

„Vanillekipferl – kein Rezept, sondern „achtsame Beiläufigkeit““ weiterlesen

Vom 1. Dezember 1975

Es wird wieder ein Zuviel geben. Nun auch von Adventskalendern. Aller Arten werden sie die Bildschirme fluten, Fotos von Kalendern von selbstgemacht bis selbst gekauft. Das ist so. Und auch nicht schlimm. Ich vertraue den Kindern. Sie werden für sich ausfindig machen, welcher Kalender den Weg in ihr Herz findet. Jahre später vielleicht erst wird ihnen bewußt werden, was für sie die Weihnachtszeit ausmacht. Eine Familientradition, ein Duft, ein Verhalten der Eltern, oder vielleicht auch ein Adventskalender.

„Vom 1. Dezember 1975“ weiterlesen

Weihnachten im Holunderweg

Ich habe hier schon mehrfach über unsere Vorlieben über den Holunderweg geschrieben. Nun lasse ich mal jemand anderes ran. Admiral Nelson, momentan stolze neuneinhalb Jahre alt und bester Kenner der Materie, zeitgemäß nach Frühling und Herbst nun zu „Weihnachten im Holunderweg„Weihnachten im Holunderweg“ weiterlesen

Oh lasset uns anbeten! Oder besser nicht.

Und es begab sich zu der Zeit, als die Abende früh in den Tag kamen, und die Dunkelheit die Menschheit zu umhüllen begann.

„Oh lasset uns anbeten! Oder besser nicht.“ weiterlesen

Adventskalenderstress?! NO!!

Ich gebe zu, dass ich in vergangenen Jahren auch schon einmal ein Adventskalender(vor-)lesebuch zur Hand genommen haben.

„Adventskalenderstress?! NO!!“ weiterlesen

Es naht das Fest der Liebe

Die fotografisch beigefügte Einladung der Schule erinnert mich daran: „Es naht das Fest der Liebe“ weiterlesen

Und wenn dann auch die fünfte brennt

Es begab sich aber zu der Zeit, dass ein Gebot von dem Kaiser Ikea ausging, dass alle Einkäufe geschätzt würden, und du dernach einen Zehnten dieser Einkäufe zurückbekommen würdest. „Und wenn dann auch die fünfte brennt“ weiterlesen

Der 19. Dezember, ein denkwürdiger Adventskalendertag

Vor ein, zwei Jahren spülte uns die aufmerksame Verwandtschaft ein Adventskalenderbüchlein in das Leben, welches von sich selbst behauptet, eines der „bekanntesten und erfolgreichsten deutschen Kinderbuchfiguren“ geschaffen zu haben: „Das große Schnüpperle Weihnachtsbuch„. „Der 19. Dezember, ein denkwürdiger Adventskalendertag“ weiterlesen

Wenn Weihnachten auf den 1. Dezember fällt…

Im Kindergarten vom Piratensteuermann ist Tradition, dass am Freitag vor dem Ersten Advent ein kleiner Adventsgottesdienst zur Einstimmung stattfindet (ja, genau da passierte vor zwei Jahren die Verwechslung des Pfarrers mit einem Vampir...).
„Wenn Weihnachten auf den 1. Dezember fällt…“ weiterlesen