Von der guten Argumentation

Im Leben gibt es immer Pros und Contras.

Auf die Frage letzthin, ob der Herr Nachwuchs mit seinen 5 Lenzen doch lieber ins Schwimmbad gehen möchte oder mit Einkaufen, erhalte ich die Antwort:

„Papa, es hat alles seine Vor- und Hinterteile.“

Over and out.

 

Schnee von gestern

Der Winter im Rheinland war wie üblich keiner, aber dafür richtig. Bevor nun (endlich!) der Frühling seinen Einzug hält, ein kleiner Nachtrag. Ein letztes Bonmot aus #Kindermund vom Winter, der keiner war… rübergespielt zu den Kollegen von vaterfreuden.de als kein Schnee noch lag…

Kindermund tut Wahrheit kund

Letzte Woche hatte ich so einen Sammeltermin. Alle drei Jungs (7, 5 und 2,5 Jahre) in einem Aufwasch vorstellig bei unserer Zahnärztin. So eine Praxis erfährt schon einen Praxistest, wenn wir in Sollstärke auftauchen. „Kindermund tut Wahrheit kund“ weiterlesen

Unsere Definitionskünstler – Aufforderung zum Mitmachen!

Uns Eltern geht es wohl allen so, dass wir immer wieder überrascht werden von der kindlichen Logik. Am besten fasst das für mich immer noch der alte Spruch: Kindermund tut Wahrheit kund. Das eigene Kind wirft einen neuen Blick auf Alltagsgegenstände. Wir Eltern halten einen Moment inne – und denken dann wohl alle für uns im Geheimen, dass wir das Ganze so auch noch nicht betrachtet haben.

„Unsere Definitionskünstler – Aufforderung zum Mitmachen!“ weiterlesen

Kinderarbeit

Nach den Weihnachtsferien wurden im Kindergarten vom Piratensteuermann (viereinhalb Jahre) die Aufgaben neu verteilt. „Hi, ich mache jetzt Küchendienst. Und jetzt gibt es auch einen Flurdienst, diese Kinder müssen alle Hausschuhe immer wieder auf das Regal stellen.“ Der große Bruder und Piratenkapitän (Schulkind mit sechseinhalb Jahren und Veteran dieses Kindergartens) daraufhin: „Das ist schon praktisch für die Erzieherinnen…“