Vatertagsgeschenke

Heute. Das.

Ich bin sprachlos.

Nehme Hinweise für gute Eheberatungsstellen gerne entgegen.

PS: Oder war das die Retourkutsche für die elektronische Fliegenklatsche zum Muttertag? 🙂

Werbeanzeigen

Die Kuchenspende

Weil ich wieder einmal nicht mehr weiter wusste, ob der vielen angefragten Kuchenspenden für Schule, Kindergarten, OGS, Musikschule, Sportverein, etc., habe ich mich ein paar Zeilen dazu abreagiert…solange eine Kuchenspende sich im Ofen buk.

Und weil ich Geld brauche für neue Kuchenspenden, habe ich den Artikel auch noch an die Kollegen von vaterfreuden.de verkauft.

Dort könnt Ihr lesen, wie wir alle unter dem Joch der Kuchenspenden leiden.

Si tacuisses, Blogpapa – eine Provinzposse aus Bonn

Die Römer sind bei uns gerade hoch im Kurs. Seit unserer Reise nach Rom im vergangenen Herbst, sprechen wir am Familientisch de facto (sic!) nur noch Latein. „Si tacuisses, Blogpapa – eine Provinzposse aus Bonn“ weiterlesen

Ich dreh‘ am Rad (der Zeit)

Eigentlich ist mir die ganze Diskussion um Sommer- oder Winterzeit ziemlich wurst. Mit kleinen Kindern ist der Biorhythmus eh am A…. Aufgestanden wird, wenn der Nachwuchs ruft, zu gleich welcher Tages- oder Nachtzeit. Geschlafen wird immer dann, wenn es möglich ist. Oder auch unmöglich, im Stehen bespielsweise. Das Schlafbedürfnis hat im Hypothalamus schon lange Vorrang vor irgendwelchen Biorhythmus-Anforderungen. 5 Minuten nichts zu tun? Einschlafen, sofort. Funktioniert. Immer. Bei jedem. „Ich dreh‘ am Rad (der Zeit)“ weiterlesen

Lieber Herr Seehofer, es gibt sie noch, die ehrlichen Politiker!

Im Klassenraum der 5. Klasse stehen die Wahlen zum Klassensprecher an. Daraus werden vier Stunden Demokratieunterricht. Ich bin ja leider nicht dabei, hätte aber gerne reingelinst. Der Sohnemann, frisch gebackener Fünftklässler, eher von zurückhaltender Natur, wollte sich aber schon aufstellen lassen. Daraus entspann sich am Abend folgender Dialog: „Lieber Herr Seehofer, es gibt sie noch, die ehrlichen Politiker!“ weiterlesen

Über die Öffnungszeiten des Dealers an der Grundschule

Ohgottohgottohgott, nein, so schlimm ist es nun auch wieder nicht. Im Gespräch mit den Arbeitskollegen hatte ich gerade erfahren, dass es an einer Grundschule mal einen Hausmeister gab (und vielleicht noch gibt), der auf den Namen ‚Dieler‘ hörte. „Über die Öffnungszeiten des Dealers an der Grundschule“ weiterlesen

Von Fehlern, die lange Finger haben!

Alle Eltern (naja, zumindest die mit mehr Kindern) sind gerade wieder eifrig dabei, die Kinderlogistik auf Vordermann zu bringen. Als da wären:

Elternabendtermine, Schulmaterialbestellungen, Musikunterrichtszeiten, neue Sportinteressen des Nachwuchses, etc… „Von Fehlern, die lange Finger haben!“ weiterlesen