Federweißer – geteert und gefedert

Da dieser Blog aus dem Leben einer deutsch-spanischen Familie berichtet, wird häufig genug in seiner deutschen Sprachversion auf Eigenarten der Spanier hingewiesen. Also, warum unsere Kinder im Bonner Kindergarten nach Gazpacho verlangen. Sie im Religionsunterricht einen Himmel voller Suppenschüsseln malen (wobei das könnte auch deutsch-lönnebergisch sein, ich gebe es zu), usw. Heute drehe ich den…

Lifehacks: Der Tag der offenen Tür an Ihrer künftigen Schule

Zum Schulauftakt nach den Sommerferien gibt es jedes Jahr jede Menge kunterbunter Meldungen in allen möglichen Medien. Zu den kurz darauf folgenden, sogenannten ‚Tagen der offenen Tür‘ an Grund- und weiterführenden Schulen liest man selten etwas. Deswegen hier ein paar Tipps für alle Eltern, die das noch nie mitgemacht haben. Logo, geht man als Eltern…

Handyeltern oder Helikoptereltern – was denn nun?

Von allen Seiten prasselt es gerade auf die Eltern ein. Die einen finden, wir kümmern uns zu viel um die kids, die anderen sagen, zu wenig. Dem alten Bonmot zufolge, wenn man von allen Seiten attackiert wird, steht man ganz gut da, habe ich bei den Kollegen von vaterfreuden.de aufgeschrieben, warum die aktuelle Elterngeneration das…

Jugendfrei

Da möchte ich doch gerade das eheliche Schlafgemach aufsuchen, müde und erschöpft. Routiniert noch eine Kinderzeichnung beiseite schieben … und sehe DAS: Ich versichere hier an Eides statt, dass es in unserem Hause sehr sittsam zugeht. Auch wenn das manches Mal nicht den Eindruck erweckt. Good nite

Servus Baby – Fernsehtipp

Heute Abend (11.9./20:15 Uhr, BR) wird im Fernsehen die kleine Miniserie ‚Servus Baby‘ ausgestrahlt. Da wir in der Mediathek des BR vor ein paar Tagen schon darüber gestolpert waren, kann ich die Serie nur empfehlen: Wenn man so in Eltern- und Familiendingen steckt, verblasst am Horizont so langsam die Erfahrung, dass es für die nächste…

Über die Öffnungszeiten des Dealers an der Grundschule

Ohgottohgottohgott, nein, so schlimm ist es nun auch wieder nicht. Im Gespräch mit den Arbeitskollegen hatte ich gerade erfahren, dass es an einer Grundschule mal einen Hausmeister gab (und vielleicht noch gibt), der auf den Namen ‚Dieler‘ hörte. Nun sollte auch ein gottgefälliger Name nicht unbedingt immer zu den Einstellungsvoraussetzungen an der Grundschule gehören. Ich…

Fusion – Music meets Football

Danke des NRW-Programms Jekits hat der Drittklässler jetzt in der Schule Akkordeonunterricht. Und ein Akkordeon zuhause. Schöne Sache. Ich beispielsweise brauche morgens keinen Wecker mehr.  Die Nachbarn wohl auch nicht. Beim Elternabend der 3. Klasse raunte mir eine andere Mutter zu: „Sei froh mit dem Akkordeon, wir haben jetzt eine Geige im Haus.“ Im Stillen…

Von Fehlern, die lange Finger haben!

Alle Eltern (naja, zumindest die mit mehr Kindern) sind gerade wieder eifrig dabei, die Kinderlogistik auf Vordermann zu bringen. Als da wären: Elternabendtermine, Schulmaterialbestellungen, Musikunterrichtszeiten, neue Sportinteressen des Nachwuchses, etc… Es werden also wieder Terminkalender gefüllt, Schulranzen gepackt, Brotdosen gekauft, Turnschuhe ausprobiert, die Übergangsjacken vom Speicher geholt, das Übliche eben. Unumwunden muss man zugeben, dass…

Das magische Baumhaus – entzaubert!

Viele kennen wohl die Kinderbuchreihe „Das magische Baumhaus“ von Mary Pope Osborne. Bei unserem Nachwuchs wird das gelesen wie geschnitten Brot. Als vorlesender Vater hatte ich bislang wenig Zeit mich da zum Vorlesen bei der obligatorischen Gute-Nacht-Geschichte einzuklinken. Die Venedig-Geschichte der Baumhauskinder, da durfte ich. Das war auch ganz ok, spannend und mit einer gewissen…

Mit Conni nachts ins Museum – Verlosung

Die Geschichten von Conni haben bei unseren drei Jungs – ehrlich gesagt – keine nachhaltigen Begeisterungsstürme ausgelöst. Allenfalls mal die Geschichte, wo Conni sich im Kaufhaus verläuft, war ein Referenzpunkt, der familientauglich bei jeder größeren Menschenversammlung thematisiert wurde. Weil aber andere klassische Mädchenfiguren bei unseren Jungs gut ankommen, bin ich neugierig geworden: Kommt bei Euch…

Manche mögen’s heiß

Aber nicht sooo heiß: Und weil mir die WordPress-App weggeschmolzen ist, musste ich meine heißen Gedanken auf vaterfreuden.de veröffentlichen. Also die Gedanken, wie es einem nicht so heiß wird.