Trump ist doof!

So ist heute schon die Mehrheitsmeinung unter Kindergartenkindern. Von den Stimmen auf Schulhöfen ganz zu schweigen. Die Logo-Kindernachrichtensendung hat mit ihren Berichten zu Trump auch ihren Teil dazu beigetragen. Aber, ehrlich, auch unter erwachsenen Europäern ist diese Stimme jenseits des Atlantiks nur schwer zu ertragen. Am besten noch in der Parodie von Alec Baldwin.

Die nachwachsende Generation sollte nun aber das Kinde nicht gleich mit dem Wasser ausschütten. Bei uns waren im Familienrat schon Stimmen zu hören wie: Nach Amerika möchte ich nicht in den Urlaub gehen! Und das geht ja nun gar nicht. Aber nicht nun für die Urlaubsvorbereitung einer möglichen Amerikareise mit kids, sondern auch so sei da ein Kinderbuch aus dem Nord-Süd-Verlag empfohlen. „John F. Kennedy – Zeit zu handeln“ greift die Lebensgeschichte dieses US-Präsidenten zu dessen 100. Geburtstag kindgerecht auf.

In vielen, eindrücklichen Bildern mit begleitenden Texterläuterungen werden die Stationen von Kindheit über Jugend bis hin zum jüngsten Präsidenten der Vereinigten Staaten nachgezeichnet. Für meinen Geschmack sind die Bilder sehr ausdrucksstark. Der Text hingegen ist an manchen Stellen etwas hölzern. Auf 51 Seiten kann man gemeinsam mit den Kindern durch dieses beeindruckende Leben blättern – und so ganz en passant eine andere Facette dieses Landes kennenlernen. Vielfach ist es dann die Großelterngeneration, die im Gespräch mit den Enkeln daran erinnert, wie sie die Ermordung von Kennedy am 22.11.1963 erlebt haben. Für diese Generation wohl ein ähnlich prägendes Ereignis wie der 11.09.2001 für meine Generation.

Natürlich ist es nicht immer leicht, mit einem Sachbuch das Interesse von Kindern zu wecken. Also, einem Sachbuch, welches gerade nicht die Funktionsweise eines Einhorns oder einer Rakete erläutert. Aber, dieses Buch ist den Versuch wert. Je nach Alter und Neugierde des Kindes ist es selbstverständlich auch sehr einfach, Bezüge zu Deutschland herzustellen. Für uns in Bonn war das v.a. der Querverweis auf Kennedys Rede in Berlin („Ich bin ein Berliner“). Der Redezettel von Kennedy ist im hiesigen Haus der Geschichte.

Eines ist in dieser Kindergeneration zumindest klar. Der amerikanischen Präsident ist ein Begriff. Wohltuend für alle darauf hinzuweisen, dass es auch anderer Präsidententypen geben kann als den aktuellen.

Für Kinder im Alter ab 5 Jahren geeignet (zum Vorlesen), ab 8 Jahren zum Selberlesen und dann in Diskussion mit uns Eltern.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s