Über den Frühling im Holunderweg

…wollte ich ausführlich berichten, nachdem uns der Herbst in selbiger Straße so gut gefallen hat.

Nun hatte mir der Piratenkapitän das Buch allerdings weggeschnappt, so dass mein Vorlesefrühling nicht mehr im Holunderweg stattfinden konnte. Schon ausgelesen, meinte er. Es bleibt mir folgerichtig nichts anderes mehr übrig, als aus der Not eine Tugend zu machen, und den kundigen Kapitän einfach zu interviewen.

ICH: Erzähl mir mal von den Geschichten im Frühling?
PIRATENKAPITÄN: Da haben Ida und Lennart Geburtstag und bekommen Handys. Das ist cool. Aber das Blöde ist, dass die Mamas sagen, die Handys sind nur für Notfälle. Aber es wäre besser, sie dürften auch mit den Handys spielen. 
ICH: Gibt es noch eine andere gute Geschichte?
PIRATENKAPITÄN: Eigentlich sind alle Geschichten gut.
ICH: Zum Beispiel?
PIRATENKAPITÄN: Also da haben sie mal Eier angemalt und Lämmchen gebacken.
ICH: Na prima, richtig Frühling.

Als seriöser Journalist kann ich Ihnen natürlich nicht garantieren, dass die hier aufnotierten Zitate in der Tat den vollständigen Inhalt des Buches widergeben. Ich kann aber auf Nachfrage und Angabe einer Handynummer gerne die per whatsapp geführten Tonaufzeichnungen dieses Interviews zur Verfügung stellen. Mein Tipp: Lesen Sie es schnell vor, bevor es Ihre Kinder alleine lesen.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s