Unter anderen Umständen…

Ich liebe ja diese Kooperationsanfragen. Ach, herrlich. Als ich mal zu ferngesteuerten Hubschraubern Werbung machen sollte, hatte ich sofort die ersten drei Sätze zu meinem Helikoptervaterdasein ausformuliert (leider kam es dann nicht dazu, da der Hubschrauber bei seinem ersten Rundflug Rotoren verlor – da schweigt dann des Sängers Höflichkeit…). Und nun, letzte Woche. Umstandsmoden. „Vom Thema her könnte das denke ich gut zu Ihrem Blog passen?“ Warum das Fragezeichen?! Ohne Kommafehler wäre es natürlich besser gewesen. Aber was soll’s, passt zu meinem Papablog! Der Wink mit dem Zaunpfahl ist überdeutlich. Bin nicht ich dran, das vierte Kind auszutragen? Zu blöd, dass wir die Umstandskleider der Gattin schon weggegeben haben, und wir mit unseren economies of scale mit drei Jungs am Ende der Fahnenstange angekommen sind.

Aber dann werde ich richtig sauer. Haben die mich etwa gehackt und beobachtet? Würde mir ein variabler Gummizug in der Hose vielleicht doch gut tun? Einfach so, ohne Schwangerschaft? Wissen sie von meinen Chipsorgien, wenn die Kinder mal abends für eine halbe Stunde schlafen?! Ja, es stimmt. Ich kann doch nicht wie die anderen gemütlich vor dem Fernseher hocken und mal einen Film anschauen. Das geht nur abschnittsweise.

Und dann soll ich kleine Häppchen essen? Hey, Ihr habt doch nicht alle. Dann bekomme ich nur ein Häppchen und halte dann wieder einem albtraumgeschüttelten Kind im Schlaf die Hand. Schau auf die dunkle Kinderzimmerwand, doch irgendwie dankbar, dass die nächtlichen Umrisse gütlich verdecken, dass hier mal wieder nichts aufgeräumt wurde.

Und deswegen geht das Vaterdasein nicht ohne Vaterdaseinsbäuchlein.

Halt, Ihr lieben Marketingleute. Ich lasse mich doch nicht von Euch meine beste start up – Idee wegnehmen. Unter anderen Umständen hätte ich vielleicht bei Euch mitgemacht, aber so reservier‘ ich mir mal meine eigene Webadresse www.paul-umstandsmoden.de. Das werde ich sein. Und: Ihr werdet von mir keine 100 Euro – Anfrage bekommen. Meine Seite wird auch ohne Euch ein Renner unter den Vätern werden. Da habt Ihr’s!

Advertisements

2 Kommentare zu „Unter anderen Umständen…

    1. Sorry, dass ich nicht gleich geantwortet habe. Mir ist der Gummizug in der Hose gefatzt. Du weißt das wohl besser als ich, jetzt schlabbert die so rum. Müssen mehr Chips rein.
      Nein, Ryanair dürfen wir immer noch fliegen (thank god that my name ist not Andreas Clevert) und sie gehörten zu den ca. 50% der Flügen, die vergangenen Mittwoch auch starteten. Nur eine Dame von Achtsamem Leben fand meinen Kakao und das Durchziehen durch selbigen nicht lustig. I gusti non si discutono. Ich kann auch hier nur Aufmerksamkeit, keine Achtsamkeit versprechen.

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s