Ämterhäufung

Wie jedes beginnenden Schul- und Kindergartenjahr werden die Eltern dazu aufgerufen, ihr eintöniges, langweiliges Leben sinnvoll erfahrbar zu machen, etwas bunter auszugestalten, sich einfach selbst zu verwirklichen, nach Höherem strebend zu erleben, wer man/frau im Grunde genommen ist. Wie man fühlt, denkt, handelt. Ja, ich bin schon im Delirium. Es geht um die diversen Pöstchen in den Einrichtungen unserer lieben Kleinen.Heute morgen sprach mich die nette, engagierte Mutter eines Kindergartenkollegens vom Piratenschiffsjunge in ihrer Eigenschaft als Sonnenblumenelternvertreterin der U3-Gruppe an: Sie würden ja bald die Einrichtung wechseln, und ich machte da einen engagierten Eindruck, und ob ich denn nicht….

Ich dachte an die zahlreichen Aufrufe dieser Dame zum Spendensammeln, Kuchenbacken, Selbstgebasteltem wahlweise zum Sommerfest, Nikolaustag oder Martinsumzug. Liste beliebig erweiterbar in Sachen Aktivität und Anlass.

Dann setzte ich mein freundlichstes und verbindlichstes Lächeln auf, holte tief Luft und antwortete ihr in meiner Eigenschaft als Pflegschaftszweitervorsitzender von Schule des Piratenkapitäns, militanter OGS-Unterstützer gegen Kürzungen der Stadt Bonn mittels Unterschriftenlistensammler ebenfalls Piratenkapitän, auslaufender Kindergartenbeiratselternvertretervorsitzender vom Steuermann, einfaches Mitglied diverser Fördervereine von Institutionen von Kapitän und Steuermann, dass… vielleicht mal die Eltern von Einzelkindern eine gute targeting group wären. Ämterhäufung führe zu Machtmissbrauch.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s